Die Einstürzenden Neubauten (Filmmusik)

1980 im Zuge eines ad hoc-Auftritts im Westberliner Moon gegründet. Zwischen der 1981 erschienenen ersten LP Kollaps bis zum aktuellen Album Silence is sexy liegt eine lange Entwicklung von weitgehend improvisierter Musik mit einem Instrumentarium aus Fundstücken industrieller Produktion hin zu durchkomponierten, hochkomplexen Kompositionen mit ausgefeilten Texten. Als Filmkomponisten traten bisher die einzelnen Bandmitglieder in Erscheinung, Blixa Bargeld u.a. bei Recycled (Maria von Heland, 1999), F.M. Einheit u.a. bei Kismet (Andreas Thiel, 1999), Alexander Hacke u.a. bei Terroristen, Vaterland (Uli M. Schüppel, 1992), Dens (Carsten Lippstock, 1993) und Das Loch östlich von Schluft (1995). Die Filmmusik zu Berlin Babylon ist der erste komplette Soundtrack zu einem Kinofilm, der von der ganzen Gruppe beigesteuert wurde.